Kalendarium


Kalendarium

* * *

Ka|len|da|ri|um 〈n.; -s, -ri|en〉
1. Verzeichnis der kirchl. Festtage
[→ Kalender]

* * *

Ka|len|da|ri|um, das; -s, …ien [mlat. kalendarium < spätlat. calendarium = Schuldregister der Geldverleiher, zu: Calendae, Kalender]:
1. [offizielles, von den Bistümern herausgegebenes] Verzeichnis der kirchlichen Gedenk- u. Festtage.
2. Verzeichnis der Tage des Jahres, das je nach Art des Kalenders nach Wochen, Monaten o. Ä. gegliedert od. den einzelnen Tagen nach eingeteilt ist:
ein Kunstkalender mit dreisprachigem K.
3. (im alten Rom) Verzeichnis der am Ersten des Monats fälligen Zinsen, Schulden.

* * *

Kalendarium
 
[mittellateinisch] das, -s/...ri |en, katholische Liturgie: im deutschen Sprachgebrauch Verzeichnis der mit einem festen Datum verbundenen (»unbeweglichen«) kirchlichen Fest- und Gedenktage. Ältestes christliches Kalendarium ist die »Depositio martyrum« im Chronograph vom Jahre 354.

* * *

Ka|len|da|ri|um, das; -s, ...ien [mlat. kalendarium < spätlat. calendarium = Schuldregister der Geldverleiher, zu: Calendae, ↑Kalender]: 1. [offizielles, von den Bistümern herausgegebenes] Verzeichnis der kirchlichen Gedenk- u. Festtage. 2. Verzeichnis der Tage des Jahres, das je nach Art des Kalenders nach Wochen, Monaten o. Ä. gegliedert od. den einzelnen Tagen nach eingeteilt ist: ein Kunstkalender mit dreisprachigem K. 3. (im alten Rom) Verzeichnis der am Ersten des Monats fälligen Zinsen, Schulden.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KALENDARIUM — quod vulgo Almanacum, vide supra Alinenach, Gr. Μηνιαῖα ὐπογραφὴ, singulos inenses eorumque dies anuotatos habet. Apud IC. accipitur etiam pro negotiatione nominum faciendorum: Kalendis enim pecunias foenori collocabant, et usuras exigebant, qua… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • kalendarium — {{/stl 13}}{{stl 7}}|| {{/stl 7}}calendarium {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. n V, lm M. kalendariumria {{/stl 8}}{{stl 7}} opracowanie porządkujące wydarzenia z pewnej dziedziny według kolejnych dat : {{/stl 7}}{{stl 10}}Kalendarium życia i twórczości… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Kalendarĭum — (lat.), Name der seit dem 8. Jahrh. zahlreich entstehenden Festverzeichnisse, welche die in einer Kirche verehrten Märtyrer und Heiligen (s. d.) mit Angabe ihres Festtags enthielten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kalendarium — Kalendarium,das:⇨Kalender …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kalendarium — Ein Kalendarium ist ein Objekt, das einen Kalender darstellt. Inhaltsverzeichnis 1 Abgrenzung 2 Etymologie 3 Kalendarien im Gebrauch 3.1 Gedruckte Kalender …   Deutsch Wikipedia

  • kalendarium — n VI; lm M. kalendariumria, D. kalendariumriów książk. «chronologiczny zestaw dat ważnych rocznic lub wydarzeń z pewnej dziedziny, także z życia pisarza z datami powstania i ukazywania się jego dzieł» Kalendarium życia i twórczości sławnego… …   Słownik języka polskiego

  • Kalendarium — Ka|len|da|ri|um 〈n.; Gen.: s, Pl.: ri|en〉 1. Verzeichnis der kirchlichen Festtage 2. Terminkalender [Etym.: → Kalender] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kalendarium — Ka|len|da|ri|um das; s, ...ien [...i̯ən] <über mlat. kalendarius, kirchenlat. calendarium »Kalender« aus lat. calendarium »Terminkalender (für Schuldenzahlungen)«, dies zu lat. Calendae »der erste Tag des Monats«>: 1. Verzeichnis… …   Das große Fremdwörterbuch

  • kalendarium — ka|len|da|ri|um sb., kalendariet, kalendarier, kalendarierne (fortegnelse over årets kirkefester og helligdage) …   Dansk ordbog

  • kalendarium — s (kalendariet, kalendarier) …   Clue 9 Svensk Ordbok


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.